Nici´s
 Kindertagespflege


"Menschen hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden. Sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen." 

- Oliver Wendell Holmes Sr. 



Über Mich

Mein Name ist Nicola Donic, ich bin 1995 in Bayern geboren. Seit 2021 sind mein Mann David und ich verheiratet. Er arbeitet als Ingenieur für Energieeffizienz in Ludwigshafen. Unsere Tochter kam 2021 zur Welt und ist unser Sonnenschein.


Seit 2012 arbeite ich mit Kindern zusammen. Angefangen mit dem FSJ, Aushilfsjobs in Kindergärten und ehrenamtlichen Tätigkeiten bei der Lebenshilfe. Im Sommer 2018 habe ich meine Prüfung zur staatlich anerkannten Erzieherin an der Ev. Fachschule Bethlehem in Karlsruhe erfolgreich absolviert. Bis zur Geburt unserer Tochter habe ich als Erzieherin in verschiedenen Kindertagesstätten gearbeitet.


Ab April 2022 bin ich beim Jugendamt Südliche Weinstraße auf der Tagesmutterliste. Um als Tagesmutter arbeiten zu dürfen, ist es verpflichtend den Erste-Hilfe-Kurs am Kind, Hygieneschulung und Fortbildungen regelmäßig zu absolvieren. 

Für die Tätigkeit als Tagesmutter habe ich mich sehr bewusst entschieden. Als Kind konnte ich selbst von einer Tagesmutter und der Betreuungsform profitieren. Aus pädagogischer Sicht ist die Betreuung in der Kleingruppe, wie sie die Kindertagespflege bietet, für die Entwicklung von Kindern unter 3 Jahren ideal. 

Die Tagesmutter oder der Tagesvater gibt als verlässliche und stabile Bezugsperson den Kindern Sicherheit und Orientierung.

Ich sehe mich als Vertrauensperson, die die Kinder in ihrer Entwicklung begleitet und die Bedürfnisse des einzelnen Kindes erkennt, um es als eigenständige Persönlichkeit zu respektieren.


Unsere Familienmitglieder


Zu unserer Familie gehören zwei rote, sehr liebevolle Stubentiger. Felipe und Volador sind Brüder, die aus der Tierrettung von Mallorca sind und ein liebevolles Zuhause bei uns bekommen haben. Beide Kater sind trotz oder gerade durch ihre Vergangenheit sehr liebevoll. Sie meiden zuerst neue Bekanntschaften, freunden sich aber sehr schnell durch liebevolle Streicheleinheiten an. 

Das tägliche Zusammensein mit Tieren wirkt sich bei vielen Kindern sehr schnell positiv aus. Die bloße Anwesenheit einer Katze kann schüchterne und verschlossene Kinder offener und zugänglicher werden lassen. Bei hektischen und unruhigen Kindern wirkt sich die Ruhe und Ausgeglichenheit der Katze positiv auf den aktuellen Gemütszustand aus. Damit ist die Katze für Kinder oft mehr als ein Haustier und so kann sich eine tiefe und lebenslange Freundschaft entwickeln.

Es ist wichtig den Kindern zu erklären und zu zeigen, dass Katzen kein Spielzeug sind und das die Tiere genau wie das Kind selbst, Schmerzen empfinden und nicht zu sehr geknuddelt werden wollen. Auch das richtige Streicheln wird geübt. Das fördert auf ganz natürliche Weise Rücksicht zu nehmen. 

48e2d2ce-5310-47cf-a229-4251f3bda695
9d9491be-851d-41d2-8671-e505c8d1c9c4